ASP Eberle

4TH ANNUAL ASP EBERLE´S

JEEP-Freunde-Treffen + Tage der offenen Tür

17.+ 18.09.2016

Wie war das 3. ASP-Jeep-Weekend 2015



Ein kurzer Film vom Sonntag Vormittag

Was für ein Wochenende (Rückblick 2015)

Am Freitag waren wir uns noch gar nicht sicher, ob die schwarzen Wolken unseren Parcours und den Campingplatz schlichtweg absaufen lassen. Ich glaube, jeder von uns hat im 15 Minutentakt den Wetterbericht bangend mobil verfolgt. Nachdem es dann immer wieder kurz geregnet hat, haben wir uns schon auf das Schlimmste gefasst gemacht.
Auf jeden Fall haben es die Wolken am Wochenende dann doch nicht geschafft, die Sonne schien immer öfters, wir hatten bei angenehmen Klima richtig viel Spaß.

Samstag
Alleine am Samstag wurden rund 160 schadenfreie Runden in dem von den Dinos perfekt organisierten Parcours gedreht. Es waren nicht nur die erfahrenen Profis, auch einige Ersttäter waren mit dabei. Viel Lob hierbei an die Dinos, die ihre Tanks und Kreuzgelenke für kostenlose Mitfahrten dankend verblasen haben. Es ist einfach nur toll und außergewöhnlich, die Jungs und Mädels nehmen sich frei, reisen bei Stau viele hundert Kilometer mit dem Trailer an, um hier das Lebensgefühl Jeep mit allen zu teilen oder zu vermitteln. Am Samstagabend endete dieser besondere und wirklich gelungene Tag am Lagerfeuer mit einer Nachtfahrt durch den Parcours. Naja, so wirklich geendet hat der Samstagabend nicht, da um ca. 4:00 Uhr das letzte Stück Holz bei gedämpfter Musik verfeuert wurde. Einige Teilnehmer dieser Sonderprüfung (Jacky-Bar) fielen mir am Sonntag früh, trotz etwas Frühnebel, mit ihren Sonnenbrillen auf.

Sonntag
So um ca. 11:00 Uhr füllten sich am Sonntag die Bierbänke rund um den Parcours wieder. Einige der Sektionen im Parcours wurden mit dem Bagger nochmal etwas aufgefrischt. Sehr interessant schien es für einige weibliche Mitfahrer den angehenden Kippwinkel eines Grand Cherokee ZJ und Cherokee XJ erfahren zu dürfen. Ihre Freude über dieses besondere Erlebnis teilten einige Damen mit lautstarken Glücksrufen allen umliegenden Zuschauern unüberhörbar mit. Weiteren Zuschauern ermöglichte diese perfekt ausbalancierte Seitenlage einen Blick auf die drehenden Kardanwellen und den gesamten Antriebsstrang mit Unterboden.

Wer war da
Bei der Suche nach den möglichen Kandidaten für den Contest fielen uns Kennzeichen aus nahezu allen Nachbarländern und ganz Deutschland auf. An Jeeps war so ziemlich alles vertreten. Es gab perfekt restaurierte aber auch originale CJ Modelle. Jede Menge JK und TJ in allen Ausbaustufen. Die gesamte Cherokee und Grand Cherokee Modellpalette. Es gab sogar tiefergelegte YJ mit Niederquerschnittreifen. Keine Angst, wir konnten den Fahrer zu einem Fahrwerk mit 33" Reifen bewegen. Wir sahen perfekte Umbauten aber auch einfach nur gepflegte oder ungepflegte Fahrautos, genau so soll es auch sein.

Contest am Sonntag
Den ersten Platz haben wir an den orangenen XJ aus Luxemburg vergeben. Der Thilo hat den Steinparcours mehrfach perfekt gefahren, für einen XJ mit Standard Hinterachse ohne Sperre eine tolle Leistung. Die von uns gesponserte Smittybilt Seilwinde kann er sicher gut gebrauchen.
Der zweite Platz ging kurzfristig an den Pechvogel des Tages. Bei dem viertürigen JK kam es am Sonntagmittag zu einem Defekt an der Lenkung. Die 37" Reifen hatten einfach etwas zu viel Grip an der Wand. Wir helfen irgendwie aus.
Der dritte Platz ging an den YJ mit PI Kennzeichen. Die außergewöhnliche LED Vorstellung bei der Nachtfahrt hat uns sehr gefallen. Ich glaube, der Junior kam mit dem schwarzen YJ, der Vater mit einem ZJ zu uns, einfach toll.
Von den Dinos wurden noch mehrere Fahrerlehrgänge gesponsert, vielen Dank dafür!

Essen
Die Hergottsbscheisserle und alle anderen Speisen von Angelika und Günther (Mauls & More) waren echt lecker. Hausgemachtes anstatt billiges Fertigessen aus dem Eimer. Nächstes Jahr wieder?….ziemlich sicher.

Nächstes Jahr
Eine Veranstaltung wie diese ist aus Einnahmen keinesfalls finanzierbar, zumal wir keinerlei Mieten, Energie oder Sonstiges an die Caterer oder Aussteller berechnen. Den Spaß lassen wir uns deshalb nicht nehmen, wir sponsern das ASP-Jeep-Weekend natürlich auch 2016 wieder.

Vielen Dank an alle!
Vielen Dank an alle Freunde, Kunden und Besucher für die umfangreiche und sehr rücksichtvolle Teilnahme. Wir haben es dieses Jahr sogar vor Anbruch der Dunkelheit geschafft alle Rückstände zu beseitigen. Der Campingplatz wurde vorbildlich verlassen, allerbesten Dank dafür.


Dann bis nächstes Jahr wieder!